Montag, 18. November 2019

Vinschger Staatsstraße: Teilsperrung bleibt

Die Vinschger Staatsstraße bleibt auch am Dienstag gesperrt.

Die Teilsperrung der Vinschger Staatsstraße bleibt aufrecht.
Badge Local
Die Teilsperrung der Vinschger Staatsstraße bleibt aufrecht. - Foto: © FFW Latsch

Bereits am Samstag war es an der Vinschger Staatsstraße – bei der Umfahrung von Latsch – am Sonnenberg zu einem Erdrutsch und zu Steinschlägen gekommen. Die Staatsstraße musste daraufhin aus Sicherheitsgründen gesperrt werden, der Verkehr wurde durch Latsch umgeleitet.

Am Sonntag kam es auf der Vinschger Straße zwischen Kastelbell und Latsch bei der Latschander zu weiteren Steinschlägen. Auch dieser Straßenabschnitt musste kurzzeitig gesperrt werden und ist seit Sonntagabend wieder einspurig befahrbar.

Ampelregelung bei Latschander

Wie die Einsatzkräfte am Montag berichten bleibt die Teilsperrung aufrecht. Bei der Latschander wird der Verkehr mittels Ampel einspurig geregelt. Die Umfahrungsstraße bei Latsch bleibt komplett gesperrt, der Verkehr fließt durch das Dorfzentrum. Dabei kann es bei Engstellen immer wieder zu Verzögerungen kommen.

Der Verkehr im Dorf wird in den Stoßzeiten von Carabinieri und Ortspolizei geregelt. Die Einsatzkräfte weisen daraufhin, dass im Dorf Tempolimit 30 gilt.

In den von den Murenabgängen und Steinschlägen betroffenen Gebieten nahe der Staatsstraße konnten wetterbedingt noch keine Erkundungsflüge durchgeführt werden.

⚠️Update 19.November 17:30Uhr⚠️Die Sperre und Umfahrung bleibt bis auf weiteres unverändert, auch heute konnten keine...

Pubblicato da Freiwillige Feuerwehr Latsch su Lunedì 18 novembre 2019

am