Dienstag, 15. Oktober 2019

Vinzenzgemeinschaft sammelt in Bozen und Klausen Decken

Die Nächte werden länger und kälter – für obdachlose Menschen gefährlich kalt. Seit Jahren sammelt die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft mit den Freiwilligen rund um den Vinzibus und die Kleiderkammer in Bozen Decken, heuer zum ersten Mal auch in Klausen.

Die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft sammelt Decken, Schlafsäcke, Rucksäcke und Schuhe  für Obdachlose.
Badge Local
Die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft sammelt Decken, Schlafsäcke, Rucksäcke und Schuhe für Obdachlose. - Foto: © Vinzenzgemeinschaft

Sowohl in der Landeshauptstadt als auch in Klausen findet die Sammlung am Samstag, 19. Oktober statt: am Bozner Mazziniplatz von 8.30 bis 16 Uhr, am Klausner Marktplatz von 8.30 bis 13 Uhr. Neben Decken werden gerne auch Schlafsäcke, Rucksäcke und Schuhe angenommen.

Seit Jahren sammeln die Freiwilligen vom VinziBus der Südtiroler Vinzenzgemeinschaft vor dem Wintereinbruch Decken. Mit Klausen soll auch die Peripherie involviert werden. Paul Tschigg koordiniert die Deckensammlung: „Wir merken beim VinziBus immer wieder, dass Menschen erschrecken, wenn sie die Not in der Landeshauptstadt sehen.“ Viele fragen sich, ob und wie es in der Winterkälte überhaupt möglich sei, im Freien zu überleben.

Die Vinzenzkonferenz von Klausen unterstützt die Decken- und Rucksack-Sammlung am Samstag, 19. Oktober von 8.30 bis 13 Uhr im Schulhof am Marktplatz im Klausen. Musikalisch umrahmt wird der Sammelvormittag von Klavierschülern des Bozner Gymnasiums mit Schwerpunkt Musik „Walther von der Vogelweide“. „Die jungen Menschen haben mit Freude zugesagt“, erzählt Paul Tschigg. So könne an diesem Tag nicht nur Wärme geschenkt, sondern auch klassische Musik genossen werden.

Die Sammlung am Bozner Mazziniplatz am 19.Oktober von 08:30 bis 16 hingegen organisiert die Kleiderkammer der Vinzenzgemeinschaft in Zusammenarbeit mit Volontarius. Dort werden die überlebenssichernden Materialien entgegengenommen. Auch dort wird die Sammlung musikalisch umrahmt.

An beiden Orten stehen Freiwillige für weitere Informationen bereit.


Die Vinzenzgemeinschaft finanziert ihre Hilfe für Menschen in Not ausschließlich über Spenden. Die Mitarbeiter engagieren sich freiwillig.
Wer ihre Tätigkeit unterstützen möchte, findet alle Informationen hier.

stol