Samstag, 20. Februar 2021

Virtuelle Gedenkfeier zu Ehren Andreas Hofers

Seit fast 40 Jahren wird alljährlich in Mantua des Tiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer durch den Südtiroler Schützenbund in Zusammenarbeit mit den Behörden von Mantua gedacht. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen, daher hat der Südtiroler Schützenbund in diesem Jahr eine virtuelle Gedenkfeier organisiert.

In diesem Jahr  findet die Andreas-Hofer-Gedenkfeier virtuell statt,.
Badge Local
In diesem Jahr findet die Andreas-Hofer-Gedenkfeier virtuell statt,. - Foto: © Südtiroler Schützenbund
Am heutigen Samstag hat der Schützenbezirk Bozen eine virtuelle Gedenkfeier in Form eines Live-Videos, das in Zusammenarbeit mit den Vertretern in Mantua, den Tiroler Schützenbünden und der Europaregion Tirol in Innsbruck, Mantua, Meran, Ala, Terlan und Gries gedreht wurde, im Internet veröffentlicht.

Nach den Grußworten und Kranzniederlegungen in Mantua und Tirol hielt in diesem Jahr Monika Thurner Franzelin, Krankenpflegerin und stellvertretende Pflegedienstleiterin die Gedenkrede.

Nicht nur in den Landesteilen Tirols, sondern auch in Verona, Vicenza. Treviso und Venedig wird dem Tiroler Andreas Hofer gedacht.

„Wie uns die Geschichte gelehrt hat, gibt es in jeder Krise nicht nur Gefahren und Leid, sondern auch viele neue Chancen und Möglichkeiten. In der Krise kann unser Land noch mehr zusammenwachsen und alte Grenzen überwinden“, betont der Südtiroler Schützenbund.

stol