Montag, 10. August 2020

Viviana Parisi tot aufgefunden – von ihrem Sohn (4) fehlt weiterhin jede Spur

In Caronia nahe der sizilianischen Stadt Messina suchen Dutzende Sicherheitskräfte nach einem Buben (4), nachdem seine Mutter Viviana Parisi (43) am Samstag tot aufgefunden worden war.

Viviana Parisi wurde am Samstag tot aufgefunden. Von ihrem Sohn fehlt weiterhin jede Spur.
Viviana Parisi wurde am Samstag tot aufgefunden. Von ihrem Sohn fehlt weiterhin jede Spur. - Foto: © ANSA / FACEBOOK/VIVIANA PARISI
Derzeit wird in Caronia ein 500 Hektar großes Areal rund um den Wald, in dem Viviana Parisi tot gefunden wurde, durchforstet. Eine Obduktion soll klären, wie die Frau gestorben ist.



Parisi, die mit ihrem Mann als DJ arbeitete, stammte aus Turin, lebte aber schon seit Jahren in Messina. Am Montag wollte sie mit ihrem Sohn Gioele zu einem Einkaufszentrum fahren. Dabei wurde sie in einen leichten Autounfall verwickelt, verließ das Auto und verschwand mit ihrem Sohn. ( STOL hat berichtet)

Rettungsteams und Spürhunde suchen weiter nach Parisis Sohn

Die Polizei hatte mehrere Tage lang nach der vermissten Mutter und ihren Sohn gesucht, ehe Parisis Leiche in einem Wald entdeckt wurde.

Die 43-Jährige wurde anhand der Kleider und am Ehering mit ihrem Namen und jenem ihres Mannes. Rettungseinheiten mit Spürhunden sind weiterhin auf der Suche nach dem Kind.



Wegen des steilen Geländes gestaltet sich die Suche schwierig. Parisi soll an Depressionen gelitten haben, weil sie während des Lockdowns nicht arbeiten konnte.

stol