Freitag, 11. November 2016

Vogelgrippe: Vorarlberger Hausgeflügel mit H5N8-Virus infiziert

Der am Donnerstag gemeldete Verdachtsfall auf Vogelgrippe bei Hausgeflügel hat sich erhärtet. Bei den an die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) geschickten Proben aus einem Vorarlberger Betrieb am Bodensee wurde das hoch ansteckende H5N8-Virus nachgewiesen, hat das Gesundheitsministerium am Freitag mitgeteilt. Der gesamte Bestand des Geflügelzüchters wird nun gekeult.

Der am Donnerstag gemeldete Verdachtsfall auf Vogelgrippe bei Hausgeflügel hat sich erhärtet.
Der am Donnerstag gemeldete Verdachtsfall auf Vogelgrippe bei Hausgeflügel hat sich erhärtet. - Foto: © APA

stol