Dienstag, 28. Februar 2017

Vom Drogenmilieu in den Polizeialltag

„Vor 4 Jahren haben wir Flash bei einer Razzia beschlagnahmt, heute nehmen wir gemeinsam Drogendealer hoch“, erzählt Stefano Cielo, Vice Brigadiere der Anti-Drogen-Einheit der Finanzpolizei. Seinem großen Spieltrieb verdankt der American Staffordshire Terrier seine Karriere als Drogenspürhund. Die „Dolomiten“ besuchten Flash in seinem Quartier am Bozner Flugplatz.

Drogenhund Flash hilft den Männern der Finanzpolizei, Drogen zu finden.
Badge Local
Drogenhund Flash hilft den Männern der Finanzpolizei, Drogen zu finden.

Erst am Montag vergangener Woche hatte Flash wieder ein Erfolgserlebnis: Im Kleinwagen eines 34-jährigen Albaners erschnüffelte er ein Kilogramm Kokain. Dass der 4-jährige Drogenspürhund einst einen Drogendealer als sein Herrchen hatte, ist kaum zu glauben: „In Rahmen einer Razzia im Trentino stießen wir auf Flash“, erklärt Cielo.

„2 Männer und eine Frau hatten zu Hause Kokain versteckt. Als wir die Wohnung stürmten, entdeckten wir nicht nur die Drogen, sondern auch den kleinen Welpen.“

sk

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol