Donnerstag, 02. April 2020

Todestag von Papst Johannes Paul II. jährt sich zum 15. Mal

Vor 15 Jahren starb Papst Johannes Paul II.: Am 2. April jährt sich der Todestag des Papstes zum 15. Mal.

Am  2. April jährt sich der Tod des Papstes Johannes Paul II. zum 15. Mal.
Am 2. April jährt sich der Tod des Papstes Johannes Paul II. zum 15. Mal. - Foto: © EPA
15 Jahre ist es her, als Papst Johannes Paul II. im Alter von 84 Jahren starb. Am Abend des 2. April 2005 verkündete Kardinal Leonardo Sandri, dass Papst Johannes Paul II. in das Haus des Vaters zurückgekehrt sei.

6 Tage später, am 8. April, wurde er vom späteren Papst Joseph Ratzinger beigesetzt. Rund 3,5 Millionen Menschen sind zur Beisetzung von Johannes Paul II. nach Rom gepilgert.

Der polnische Papst, der im Mai 100 Jahre alt geworden wäre, war bis zu seinem Tod 26 Jahre und 5 Monate lang das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Johannes Paul II. wurde am 1. Mai 2011 von Papst Benedikt XVI. in Rom selig- und im April 2014 von Papst Franziskus heiliggesprochen.

jno

Schlagwörter: