Samstag, 09. Mai 2020

Vor 25 Jahren: Schwerer Busunfall am Kniepass

9. Mai 1995: Es ist kurz vor 9 Uhr an jenem Dienstag. Ein Richtung Kiens fahrender Lkw streift mit dem Anhänger im Auslauf der Kniepass-Kurven zwischen St. Lorenzen und Kiens einen aus der Gegenrichtung kommenden Linienbus, schlitzt die Längsseite auf.

Ein schlichtes Holzkreuz erinnert an den tragischen Bus-Unfall am Kniepass.
Badge Local
Ein schlichtes Holzkreuz erinnert an den tragischen Bus-Unfall am Kniepass. - Foto: © mt
7 Fahrgäste sind auf der Stelle tot, 2 weitere sterben in den Wochen nach dem Unfall an den Folgen des Zusammenstoßes. 18 weitere Personen werden verletzt. Ein Großaufgebot an Rettungskräften mit insgesamt 6 Notärzten versorgte die Verletzten, die meisten Opfer stammten aus Vintl und Kiens.

Heute erinnert ein schlichtes Holzkreuz an den schweren Unfall. Es musste im Zuge des Ausbaus der Straße im Bereich des Kniepasses mehrmals versetzt werden.

Nach dem Unfall waren Trauer und Betroffenheit groß. In der Folge wurde das unfallträchtige Teilstück am Kniepass großzügig ausgebaut.








stol