Freitag, 12. April 2019

Vor 9 Jahren: 9 Tote bei Zugunglück im Vinschgau

Das Zugunglück im Vinschgau jährt sich am Freitag zum 9. Mal: Am Montag, den 12. April 2010 wurde ein Zug auf der sogenannten „Latschander“, zwischen Kastelbell und Latsch, von einer Schlammmure getroffen.

Das Unglück forderte 9 Tote und 28 Verletzte. - Foto: D/lie
Badge Local
Das Unglück forderte 9 Tote und 28 Verletzte. - Foto: D/lie

Der Zug fuhr um 9 Uhr talauswärts, als er von der Mure überrascht wurde und Teile des Zuges begrub. Das Unglück forderte 9 Tote und 28 Verletzte. Ein Gedenkstein erinnert dort an die Todesopfer.

Der Gedenkstein am Unglücksort. - Foto: D

Am Freitag wird der Zug, der an der Unglücksstelle um 9 Uhr vorbeifährt, verlangsamen und ein akustisches Signal wird zu hören sein.

stol

stol