Freitag, 03. Juli 2015

Vor Augen von Tochter und Mann abgestürzt

Schwere Verletzungen hat sich eine Urlauberin aus Dänemark beim Wandern in den Dolomiten zugezogen. Die Frau war nahe der Vallon-Hütte unterwegs. Dabei rutschte sie auf einem Schneefeld aus und stürzte rund 50 Meter in die Tiefe.

Die Familie war auf dem Weg zur Hütte Franz Kostner al Vallon in Corvara.
Badge Local
Die Familie war auf dem Weg zur Hütte Franz Kostner al Vallon in Corvara.

Ereignet hat sich der schwere Unfall gegen 13.30 Uhr.

Die 71-Jährige aus Dänemark war zusammen mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Corvara auf dem Steig unterwegs in Richtung Vallon-Hütte (Franz Kostner al Vallon). Beim Überqueren eines Schneefeldes kam es dann zu dem folgenschweren Ausrutscher.

Die Frau rutschte rund 50 Meter über das steile Schneefeld in die Tiefe, ehe sie in einem Geröllfeld zu liegen kam.

Der sofort herbeigerufene Notarzt des Aiut Alpin wurde zu der Verletzten abgeseilt.

Nach der Erstversorgung wurde die Schwerverletzte per Seilwinde an Bord des Rettungshubschraubers gehievt und ins Bozner Krankenhaus geflogen. Ein Mann der Bergrettung Hochabtei, den der Aiut Alpin an den Unglücksort geflogen hatte, begleitete Mann und Tochter der Verletzten zur Hütte.

stol/em

stol