Dienstag, 16. April 2019

Vorarlberg: Mädchen (13) und Mann (35) bei Alpinunfällen getötet

Bei Alpinunfällen in Vorarlberg sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen, darunter eine 13-Jährige. Sie stürzte gegen 13.30 Uhr in Lech über eine Felskante 70 Meter fast senkrecht in die Tiefe und verletzte sich dabei tödlich, berichtete die Landespolizeidirektion Vorarlberg. Im Skigebiet Silvretta-Montafon fiel ein 35-jähriger Skifahrer 300 Höhenmeter im steilen Gelände in den Tod.

Ein Polizeihubschrauber barg die Leiche der 13-Jährigen. - Foto: APA (Symbolbild/Hochmuth)
Ein Polizeihubschrauber barg die Leiche der 13-Jährigen. - Foto: APA (Symbolbild/Hochmuth)

stol