Freitag, 31. Mai 2019

Vorarlberg: Nach Masernfall 20 Personen in Quarantäne

Aufgrund einer Masern-Erkrankung eines Kleinkinds befinden sich in Vorarlberg derzeit 20 Personen in Quarantäne. Das berichtete am Freitag ORF Radio Vorarlberg unter Bezugnahme auf den Vorarlberger Landessanitätsdirektor Wolfgang Grabher. Ob sich jemand davon ebenfalls mit dem Masern-Virus angesteckt hat, wird sich bis Mitte nächster Woche zeigen. Eine weitere Erkrankung lag vorerst nicht vor.

Die Masern breiten sich weiter in Österreich aus Foto: APA (dpa/Symboldbild)
Die Masern breiten sich weiter in Österreich aus Foto: APA (dpa/Symboldbild)

stol