Montag, 11. April 2016

Vorsicht ist geboten: Erneut Viren-Mails in Umlauf

Die Abteilung der Post- und Kommunikationspolizei Bozen teilte am Monatag in einer Aussendung mit, dass wieder vermehrt betrügerische E-Mails mit schädlichem Inhalt im Umlauf seien. Daher ruft die Sondereinheit der Staatspolizei zur Vorsicht auf.

Symbolbild.
Badge Local
Symbolbild.

Laut Pressetext seien in den vergangenen Tagen wiederholt Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, wonach E-Mails empfangen wurden, die scheinbar von Energieanbietern, Telefonanbietern, Kurierdiensten oder Behörden stammen, welche aber nicht die Absender dieser E-Mails seien.

Die E-Mails enthalten laut Kommunikationspolizei einen Anhang, bei dem es sich auf den ersten Blick um ein PDF-Format handelt. In Wirklichkeit sei es jedoch eine ausführbare Datei (.exe) die von Kriminellen genutzt werde, um den sogenannten "CryptoLocker-Virus“ zu verbreiten.

Daten werden durch Installation des Virus verschlüsselt

Mit der Installation des Virus werden die Dateien auf dem PC verschlüsselt und damit auch alle Dateien auf Computern, die mit dem gleichen Netzwerk verbunden sind.

Um die Dateien wieder verwenden zu können, ist die Eingabe eines Passworts notwendig - ein Passwort, das in diesem Fall nur die Kriminellen kennen. Die Masche: Für die Herausgabe dieses Passworts verlangen die Kriminellen von ihren Opfern einen Geldbetrag.

In keinem Fall auf Forderungen eingehen

Die Post- und Kommunikationspolizei Bozen empfiehlt auf solche Geld-Forderungen nicht einzugehen - unter anderem da es keine Garantie gibt, dass die verschlüsselten Dateien wieder verwendet werden können.

Generell sollten E-Mails laut Staatspolizei nicht unüberlegt geöffnet werden und insbesondere bei Anhängen sei es empfohlen Vorsicht walten zu lassen. Die Computer sollten grundsätzlich nicht mit dem Administratorprofil verwendet werden, damit eine automatische Installation und dadurch ein Großteil der Gefahren vermieden wird.

Bei weiteren Fragen kann die Post- und Kommunikationspolizei unter der Rufnummer 0471/531413 erreicht werden.

stol

stol