Donnerstag, 07. Februar 2019

Vorsicht vor Haustürverkauf von elektronischen Sensoren

Ein neuer Firmen- und Produktnamen, aber in der Sache selbst hat sich wenig geändert: In den letzten Tagen häufen sich in der Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) Anfragen über ein Unternehmen, das „elektronische Sensoren zur Vermeidung von Vergiftungen und Explosionen verursacht von Gaslecks“ („dispositivo contro intossicazioni ed esplosioni causate da perdite di gas“, früher als „rivelatori di fughe di gas“ bekannt) von Tür zu Tür vertreibt.

Die Konsumenten sind nicht verpflichtet, den Vertretern Einlass zu gewähren oder das Produkt zu erwerben. (Symbolbild)
Badge Local
Die Konsumenten sind nicht verpflichtet, den Vertretern Einlass zu gewähren oder das Produkt zu erwerben. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

stol