Montag, 14. Oktober 2013

Vorwurf: Rund 250 Kilo Tabak geschmuggelt

Einen großen Coup haben kürzlich die Finanzbeamten von Sterzing gelandet: An der Mautstelle bei Sterzing haben sie zwei Polen ausfindig gemacht, die 246,6 Kilogramm losen Tabak sowie einige Stangen Zigaretten transportiert haben sollen – und dies, ohne die Ware zu verzollen.

stol