Dienstag, 15. Oktober 2013

Vorwurf: Über 2,5 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust

Über 2,5 Millionen Euro soll eine Transportfirma, die seit Jahren in Südtirol tätig war, nicht nach italienischer Gesetzeslage versteuert haben.

stol