Dienstag, 06. März 2018

Vulkanausbruch in Japan

Erneut ist in Japan ein Vulkan ausgebrochen. Der rund 1400 Meter hohe Shinmoe im Südwesten spuckte Asche und Rauch bis in eine Höhe von 2300 Metern aus, wie örtliche Medien am Dienstag berichteten. Zu Schaden sei niemand gekommen.

Der rund 1400 Meter hohe Shinmoe im Südwesten spuckte Asche und Rauch bis in eine Höhe von 2300 Metern aus. (Symbolbild)
Der rund 1400 Meter hohe Shinmoe im Südwesten spuckte Asche und Rauch bis in eine Höhe von 2300 Metern aus. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

stol