Dienstag, 17. November 2015

„Wahnsinnige Vorwürfe“: Journalist Fittipaldi im Vatikan vernommen

Der italienische Enthüllungsjournalist Emiliano Fittipaldi, Autor des Sachbuchs „Avarizia“ (Geiz) über die Missstände im Vatikan, ist von den vatikanischen Justizbehörden vernommen worden. „Ich habe vor nichts Angst. Ich bin lediglich meiner Arbeit nach den journalistischen Regeln nachgegangen“, sagte Fittipaldi im Gespräch mit ausländischen Journalisten am Dienstag in Rom.

Im Visier des Vatikans: Enthüllungsjournalist Emiliano Fittipaldi, Autor des Sachbuchs „Avarizia“ (Geiz).
Im Visier des Vatikans: Enthüllungsjournalist Emiliano Fittipaldi, Autor des Sachbuchs „Avarizia“ (Geiz).

stol