Freitag, 16. Februar 2018

Waidbruck: Romano Fortarel gefunden

Seit Donnerstagabend ist fieberhaft nach Romano Fortarel gesucht worden. Am Freitagnachmittag wurde der Mann wohlauf gefunden.

Romano Fortarel ist wohlauf.
Badge Local
Romano Fortarel ist wohlauf.

Die Suchaktion startete am Donnerstagabend gegen 23 Uhr, als der 84-jährige als vermisst gemeldet wurde. (STOL hat berichtet)

Im Einsatz standen Feuerwehr, Bergrettung, Hundestaffel und Carabinieri. 

Am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr dann die erlösende Nachricht: Romano Fortarel wurde wohlauf hinter einem verlassenen Stadel liegend im Wohngebiet von Waidbruck gefunden. Aufmerksam geworden war auf ihn eine Frau, deren Hund unentwegt gebellt hatte. Als sie ihrem Vierbeiner folgte, entdeckte sie den abgängigen Mann und verständigte sofort die Einsatzkräfte. 

Zur Kontrolle ins Brixner Krankenhaus

Der Mann wurde mit leichten Abschürfungen, unterkühlt und in einem verwirrten Zustand vom inzwischen eingetroffenen Notarzt des Rettungshubschraubers Pelikan 2 erstversorgt und dann vom Weißen Kreuz ins Krankenhaus nach Brixen gebracht.

Die Angehörigen und alle Rettungskräfte zeigten sich erleichtert, dass die lange Suchaktion ein glückliches Ende genommen hat.

stol

stol