Montag, 25. März 2019

Waldbrand bei Stern unter Kontrolle

Ein Waldbrand ist am Montagvormittag in La Ila/Stern in der Gemeinde Abtei ausgebrochen und hielt die Feuerwehren auf Trab. Gegen 15.30 Uhr konnte nach komplizierten Löscharbeiten „Brand aus“ gegeben werden.

Der Brand brach oberhalb von Verda, einer Ortschaft zwischen Stern und Corvara aus. - Foto: Andy Pertot BFV Unterpustertal
Badge Local
Der Brand brach oberhalb von Verda, einer Ortschaft zwischen Stern und Corvara aus. - Foto: Andy Pertot BFV Unterpustertal

Der Brand brach gegen 11 Uhr auf einer Wiese oberhalb von Verda, einer Ortschaft zwischen La Ila/Stern und Corvara aus. Anschließend griffen die Flammen auch auf den daneben liegenden Wald über. 

Rund 60 Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren von Stern, Corvara und Kolfuschg eilten zum Löscheinsatz. Da das Gelände sehr steil war, gestaltete sich das Legen der Leitungen und das Prozedere an sich als schwierig.

Zur Unterstützung stand für rund 2 Stunden auch ein Löschhubschrauber von Elikos im Einsatz. Das Löschwasser holte sich der Hubschrauber aus einem Faltbecken, das von der Feuerwehr Kolfuschg in der Fraktion Verda, etwa 200 Meter unterhalb des Brandes, aufgestellt worden war.

Nach mehrstündigem Kampf gegen die Flammen, konnte gegen 15.30 Uhr schließlich „Brand aus“ gegeben werden. Wie der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Stern, Armin Bernardi, gegenüber STOL berichtet, sei eine Fläche von etwa 3 Hektar betroffen.

Bis etwa 20 Uhr soll an der betroffenen Stelle weiter Feuerwache gehalten werden. 

Im Einsatz standen auch die Gemeindepolizei von Abtei und 3 Beamte der Forstbehörde.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol