Samstag, 11. April 2020

Waldbrand in Kaltern: Ausbreitung des Feuers verhindert

In Kaltern ist es am Samstagabend oberhalb von Matschatsch zu einem Waldbrand gekommen. Eine Ausbreitung des Feuers konnte verhindert werden.

Oberhalb von Matschatsch kam es zu einem Waldbrand.
Badge Local
Oberhalb von Matschatsch kam es zu einem Waldbrand. - Foto: © Facebook/ Feuerwehr St. Michael Eppan
Am Samstag wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Nikolaus Kaltern gegen 18 Uhr zu einem Einsatz gerufen.

Oberhalb von Matschatsch kam es zu einem Waldbrand. Eine weitere Ausbreitung des Feuers konnte durch den raschen Einsatz der Feuerwehren verhindert werden.



Für die Löschwasserversorgung musste eine lange Zubringerleitung gelegt und ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet werden.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren St. Nikolaus Kaltern, St. Anton, Kaltern Markt, St, Michael Eppan, die Berufsfeuerwehr sowie die Forstbehörde.



Der Landesfeuerwehrverband Südtirol erklärt, dass aufgrund der anhaltenden Trockenheit erhöhtes Waldbrandrisiko herrscht und ruft deshalb zu besonderer Vorsicht auf.

jot