Dienstag, 03. Januar 2017

Waldbrand in Kohlern gelöscht

Der Waldbrand in Kohlern (Schelmtal) unterhalb Bauernkohlern konnte am dritten Tag mit einem Hubschrauber weitgehend abgelöscht werden, meldet die Berufsfeuerwehr am Dienstagnachmittag.

Der Waldbrand in Kohlern (Schelmtal) unterhalb Bauernkohlern konnte am dritten Tag mit einem Hubschrauber weitgehend abgelöscht werden.
Badge Local
Der Waldbrand in Kohlern (Schelmtal) unterhalb Bauernkohlern konnte am dritten Tag mit einem Hubschrauber weitgehend abgelöscht werden.

Es könne aber weiterhin "unterirdische" Brandnester im Humus und in Wurzelstöcken geben. Deshalb werden sicherheitshalber Löschleitungen vor Ort belassen um bei Bedarf mit neuen Löschmaßnahmen sofort beginnen zu können. Außerdem übernehmen die Freiwilligen Feuerwehren von Bozen und Leifers in der Nacht zum Mittwoch abwechselnd die Brandwache vor Ort.

Im Laufe des Tages wurde Löschwasser vom Hubschrauber aus über verschiedene kleinere Brandstellen abgeworfen, außerdem hat der Hubschrauber mobile Löschbehälter in die Nähe des Brandgebietes transportiert, damit Feuerwehrleute dort konnten gezielt Nachlöscharbeiten durchführen.

Am Nachmittag machte auch Landesrat Arnold Schuler zusammen mit seinem Ressortdirektor Dr. Klaus Unterweger einen Lokalaugenschein vor Ort, um sich ein besseres Bild der Situation zu machen.

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr weiterhin die Löschgruppe Kohlern der FF Bozen, die FF Leifers, diensthabende Beamten der Forstwache und ein Hubschrauber einer Privatfirma.

lpa/stol

stol