Donnerstag, 18. März 2021

Wann beginnt endlich der richtige Frühling?

Der Nordwind hat in den vergangenen Tagen für kühle Temperaturen im Land gesorgt. Aber wann beginnt denn nun endlich der richtige Frühling? STOL hat beim Landesmeteorologen Dieter Peterlin nachgefragt.

Auch in den kommenden Tagen bringt der Nordwind kühle Luft ins Land.
Badge Local
Auch in den kommenden Tagen bringt der Nordwind kühle Luft ins Land. - Foto: © shutterstock
Wer sich nach höheren Temperaturen und einem warmen Frühling sehnt, muss sich noch etwas gedulden. Denn ein starker Temperaturanstieg ist momentan noch nicht in Sicht, sagt Peterlin.

In der kommenden Woche steigen die Temperaturen zwar wieder leicht an und es wird milder, ein sonniger und warmer Frühling lässt jedoch noch auf sich warten.

Kühler Nordwind bleibt bestehen

Der Nordwind bleibt auch über die kommenden Tage bestehen und bringt weiterhin kühle Luft mit sich. Im Norden Südtirols bleiben die Temperaturen daher kälter, aber auch im Süden des Landes ist der Wind zu spüren und es bleibt kühl. Momentan ist es nach wie vor zu kalt für diese Jahreszeit.





Mischung aus Sonne und Wolken in den kommenden Tagen

Der heutige Donnerstag verläuft wolkig. Nachdem der Vormittag noch freundlicher war, tauchen ab Mittag mehr Wolken auf und die Höchstwerte liegen zwischen einem Grad im Hochpustertal und 11 Grad im Unterland.

Am Freitag und Samstag geht es mit teils dichten Wolken und einigen sonnigen Abschnitten weiter. So wird am Wochenende im Raum Bozen mit Höchstwerten von 12 Grad und im oberen Pustertal mit maximal 5 Grad zu rechnen sein.

Keine größeren Niederschläge

Am Alpenhauptkamm an der Grenze zu Nordtirol kommt es zu Schneeschauern, größere Niederschläge sind in nächster Zeit in Südtirol laut Peterlin jedoch nicht zu erwarten.

Der Sonntag verläuft am Vormittag voraussichtlich sehr sonnig, am Nachmittag nimmt die Bewölkung zu. Am Montag überwiegen die Wolken in den nördlichen Landesteilen, im Süden verläuft der Tag freundlicher.






stol