Dienstag, 08. Dezember 2020

Wann Belastung durch die Krise gefährlich wird

Der Mensch kann viele seelische Belastungen wegstecken, aber in der Corona-Pandemie brauchen trotzdem einige professionelle Hilfe, sagt Roland Keim vom Psychologischen Dienst in Brixen.

Die seelische Krise kommt oft erst, wenn die äußere Belastung vorbei ist: „Die Psyche hat ihre eigene Inkubationszeit“, sagt Roland Keim.
Badge Local
Die seelische Krise kommt oft erst, wenn die äußere Belastung vorbei ist: „Die Psyche hat ihre eigene Inkubationszeit“, sagt Roland Keim. - Foto: © shutterstock

Die Pandemie geht auch an der seelischen Gesundheit nicht spurlos vorüber. Roland Keim vom psychologischen Dienst am Krankenhaus Brixen erklärt, wo die seelischen Belastungen zunehmen – und warum wir auch diesmal gut durch stürmische Zeiten kommen werden.

jp

Schlagwörter: