Dienstag, 26. Januar 2016

Warnung an US-Militärkrankenhaus offenbar Fehlalarm

Die Warnung vor einem bewaffneten Angreifer in einem US-Militärkrankenhaus hat sich offenbar als Fehlalarm herausgestellt. Nach Militärangaben wurden bei einer ersten Durchsuchung des Gebäudekomplexes der US-Marine im kalifornischen San Diego am Dienstag keine Hinweise gefunden, dass Schüsse gefallen seien.

Das US-Militär hat das Gelände durchsucht, aber nichts Verdächtiges entdeckt.
Das US-Militär hat das Gelände durchsucht, aber nichts Verdächtiges entdeckt. - Foto: © LaPresse

stol