Dienstag, 22. September 2015

Was macht eine Königspython im Lananer Biotop?

Woher sie kommt und wem sie gehört, ist nicht bekannt: Die Rede ist von einer etwa einen Meter langen Königspython, die am Montag im Falschauer-Biotop in der Gemeinde Lana entdeckt wurde.

Diese Königspython wurde m Biotop Falschauer in Lana entdeckt. - Foto: FFW Lana
Badge Local
Diese Königspython wurde m Biotop Falschauer in Lana entdeckt. - Foto: FFW Lana

Vermutlich wurde die gut genährte Würgeschlange ausgesetzt - wie das Tagblatt "Dolomiten" in der Dienstagsausgabe berichtet. 

Weil sie nicht gechipt ist, kann der Besitzer nicht ausgeforscht werden. "Der Besitz ist nicht verboten", stellt Forstinspektor Andrea Ragazzoni klar.

Das Reptil wurde in das Tierheim Sill nach Bozen gebracht. Dorthin kamen auch die zwei Riesenschlangen, die im Herbst 2012 innerhalb von nur zwei Wochen im Eggental gefunden wurden.

stol/fm

______________________________________________

Hintergründe und Details lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Tagblattes "Dolomiten". 

stol