Dienstag, 21. April 2015

Was Sie bei Online-Buchungen wissen sollten

Die sommerlichen Temperaturen regen dazu an, den Sommerurlaub zu planen und sich das Traumziel auf einem der zahlreichen Reiseportale im Internet auszusuchen. Was viele dabei vergessen: Ein Klick reicht aus, um einen Reisevertrag abzuschließen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) warnt vor vorschnellen Buchungen.

Wer im Internet eine Pauschalreise bucht, sich dann jedoch anders entscheidet, kann mit unerwarteten Kosten konfrontiert werden.

Denn: "Wer storniert, muss mit einer Stornogebühr rechnen, welche umso höher ist, je näher der Zeitpunkt der Abreise rückt. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Stornierung unverzüglich nach Abschluss der Buchung oder erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt ist", so die Experten des EVZ. 

Ganz wichtig: Spam-Ordner kontrollieren

Auch sei es wichtig, dass der Spam-(E-Mail)-Ordner kontrolliert wird.

"Immer häufiger melden uns Verbraucher, dass sie irrtümlich zwei Reisen gebucht haben, weil die erste Buchungsbestätigung in den Spamordner gelangt ist, ohne dass dies vom Verbraucher bemerkt wurde", heißt es in der Aussendung des Europäischen Verbraucherzentrums.

Dies gelte nicht nur bei Hotelbuchungen: Eine Verbraucherin hatte angegeben, sie hätte vergebens am Flughafen auf ihren Abflug gewartet. Die Abflugzeit war um einige Stunden vorverlegt worden, ohne dass die Verbraucherin davon gewusst hatte.

"Ihre Reklamation lief ins Leere, denn das Portal konnte nachweisen, dass es die Verbraucherin rechtzeitig mittels E-Mail über die Änderung informiert hatte. Tatsächlich fand die Verbraucherin im Nachhinein die Mitteilung versteckt in ihrer E-Mailbox. Den daraus erfolgten Schaden musste sie also selbst tragen." 

Das Fazit der EVZ: Den Urlaub von zu Hause aus zu buchen ist bequem. Allzu schnell könne es dabei jedoch durch Unachtsamkeit besonders teuer werden.

"Und bei einigen Situationen kann selbst ein Verbraucherschützer nicht weiterhelfen. Also: bewusst surfen und klicken."

stol