Samstag, 05. Juni 2021

Wechselhaftes Wetter mit einer Mischung aus Sonne und Gewitter

Nachdem die Temperatur in Südtirol am gestrigen Freitag erstmals in diesem Jahr die 30-Grad-Marke erreicht hat, gehen die Höchstwerte in der kommenden Woche wieder etwas zurück. Auch einige Gewitter kommen auf Südtirol zu.

In der kommenden Woche wird es wechselhaft.
Badge Local
In der kommenden Woche wird es wechselhaft. - Foto: © psy
Bereits am Samstagnachmittag und am Abend ist mit starken Gewittern zu rechnen. Die Höchstwerte liegen laut Landeswetterdienst zwischen 20 Grad im Hochpustertal und 28 Grad im Unterland.

In der Gemeinde Tisens regnet es am Samstagnachmittag in Strömen:

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen




In Lana wurde unterdessen ein Baum entwurzelt und stürzte auf die Straße.

Am Sonntag bestimmt ein Tiefdruckgebiet, das genau über den Alpen zu liegen kommt, das Wettergeschehen. So verläuft der Sonntag wechselhaft mit einigen Sonnenstrahlen und bereits am Vormittag Regenschauern. Es bleibt zwar warm, jedoch wird die Luft schwüler, weshalb die Gewitterwahrscheinlichkeit zunimmt, so Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Am Nachmittag und Abend kann es demnach wieder zu Gewittern kommen. Die Temperaturen erreichen maximal 19 bis 26 Grad.

Wechselhaft geht es auch in der kommenden Woche weiter. Eine Mischung aus Sonne und Wolken bestimmt die Wetterlage im Land. Die Höchsttemperaturen gehen etwas zurück und vor allem in der zweiten Tageshälfte entwickeln sich jeweils gewittrige Regenschauer.

Am gestrigen Freitag hingegen hat die Temperatur in Südtirol erstmals in diesem Jahr die 30-Grad-Marke erreicht, wie Peterlin mitteilt. Diese Werte wurden an den 3 Wetterstationen Auer, Branzoll und Laimburg gemessen.

stol