Sonntag, 12. Februar 2017

Wegen außerehelicher Beziehung öffentlich getötet

Eine wütende Menge hat im Osten von Afghanistan in aller Öffentlichkeit ein junges Paar getötet, das eine außereheliche Beziehung führte. Die 18-jährige Frau, die gegen ihren Willen mit einem anderen Mann verheiratet worden war, und ihr 19-jähriger Freund wurden wegen „unsittlichen Verhaltens“ auf einer Polizeistation festgehalten, wie Regierungsvertreter am Sonntag mitteilten.

Wegen des Führens einer außerehelichen Beziehung wurde ein junges Paar in Afghanistan öffentlich erschossen.









stol