Samstag, 21. Dezember 2019

Weihnachten: Nicht Tiere verschenken

Ein Hündchen oder Kätzchen als Geschenk unterm Christbaum: Was im ersten Moment für große Freude sorgt, stellt sich später oft als Last heraus. Das kann für das Tier oft schlimm enden, meinen die Tierschützer der Organisation „Südtiroler Tierparadies hilft“.

Tierschützer warnen davor, Tiere zu Weihnachten zu verschenken.
Badge Local
Tierschützer warnen davor, Tiere zu Weihnachten zu verschenken.
Monika Kemenater, Vize-Präsidentin des Vereins „Südtiroler Tierparadies hilft“ meint: „Nicht jeder hat die richtigen Voraussetzungen, um ein Tier artgerecht zu Hause zu halten.“

Grundsätzlich könne sich auch jemand, der in Vollzeit arbeite, wunderbar um ein Tier kümmern. „Das Problem entsteht im anfänglichen Denken, dass ein Tier mit ein paar Streicheleinheiten und Futter abgespeist werden kann und man ihm Aufmerksamkeit schenken kann, wann es einem beliebt.

In Wirklichkeit muss man sich als Allererstes bewusst sein, dass ein Tier ein fühlendes Lebewesen ist und es muss sich für einen selbst wie ein Familienmitglied anfühlen“, so Kemenater.

stol