Freitag, 03. Juni 2016

Weil er Hirsch ausweicht: Pkw überschlägt sich

Nachdem er einem Hirsch ausgewichen war, überschlug sich der Pkw eines Schnalsers am frühen Freitagabend. Der junge Mann wurde dabei mittelschwer verletzt.

Am verunfallten Pkw entstand Totalschaden. - Foto: FFW Katharinaberg
Badge Local
Am verunfallten Pkw entstand Totalschaden. - Foto: FFW Katharinaberg

Zu dem Unfall kam es gegen 17:30 Uhr im Schnalstal in der Nähe der Einfahrt Fuchsberg. Ein Hirsch war gerade in dem Moment auf die Straße gerannt, als ein junger Mann aus dem Tal mit seinem Auto angefahren kam.

Nach einem beherzten Ausweichmanöver verlor der Lenker auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen. "Am Auto entstand ein Totalschaden", schildert Stefan Gamper, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Katharinaberg, die Situation gegenüber Südtirol Online.

Hirsch nicht touchiert

Der junge Schnalser hingegen zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde vom Weißen Kreuz Naturns versorgt und ins Krankenhaus nach Meran gebracht, wo er weiter behandelt wurde. Der Hirsch wurde vom Pkw nicht touchiert und konnte in den nahegelegenen Wald fliehen.

Die Aufräumarbeiten und die Bergung des Unfallwagens übernahm der Abschleppdienst und die Freiwillige Feuerwehr von Katharinaberg.

stol

stol