Samstag, 28. November 2020

Weiter leichter Rückgang der Corona-Zahlen in Österreich

Der leichte Rückgang bei den Corona-Zahlen hat sich auch bei den am Samstag veröffentlichten Daten des österreichischen Innen- und Gesundheitsministeriums fortgesetzt: So gab es österreichweit 4669 Neuinfektionen.

688 Corona-Patienten liegen in Österreich auf der Intensivstation.
688 Corona-Patienten liegen in Österreich auf der Intensivstation. - Foto: © HELMUT FOHRINGER
4279 Personen befanden sich in Spitalbehandlung, davon 688 auf Intensivstationen. Am Freitag waren dies noch 4405 bzw. 703 gewesen. Bisher wurden 275.661 Menschen positiv getestet, 3018 sind mit oder an Corona verstorben. 210.697 sind wieder genesen.

Bei den Neuinfektionen war Oberösterreich mit 1212 an erster Stelle, gefolgt von Wien mit 682 und Niederösterreich mit 634. Dahinter reihen sich die Steiermark mit 526, Tirol mit 509, Kärnten mit 395 und Salzburg mit 369 ein. Die wenigstens Neuinfektionen gab es mit 113 im Burgenland.

apa