Montag, 30. November 2015

Welt-AIDS-Tag: Schnelltest, Kondome und Infos zu HIV und AIDS

Am Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember organisiert der Verein Pro Positiv – Südtiroler AIDS-Hilfe wieder eine Sensibilisierungsaktion. In Bozen werden Musikgruppen durch die Innenstadt ziehen, es werden kostenlose Kondome verteilt und über AIDS und HIV informiert. Wer will kann außerdem einen anonymen und kostenlosen Schnelltest machen. Damit kann innerhalb weniger Minuten festgestellt werden, ob eine Infektion vorliegt oder nicht.

Badge Local

Seit 1988 ist der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember der wichtigste Aktions- und Gedenktag rund um HIV und AIDS.

Der Verein Pro Positiv – Südtiroler AIDS-Hilfe wird zu diesem Anlass am Dienstag, 1. Dezember 2015 im Bozner Bahnhofspark von 14 bis 18 Uhr an einem Infostand über AIDS und HIV informieren und fachkundige Beratung anbieten. Kostenlos werden Kondome und Informationsmaterial verteilt, außerdem besteht die Möglichkeit, einen Aids-Schnelltest zu machen.

Heuer werden zudem zwei Musikgruppen auftreten, beide spielen ab 14.00 Uhr. Die Band „Sissamba“, ein Perkussionsorchester, bestehend aus rund 30 Musikern, unter der Leitung von Max Castlunger, wird um 14.00 Uhr vom Ötzi-Museum aus starten, über die Museumsstraße bis zum Kornplatz marschieren und die Bozner Innenstadt in ein Freiluftkonzert verwandeln.

Das Bläserensemble „Tiger Dixie Band“ hingegen, wird ab 14.00 Uhr auf dem Kornplatz bis zur Ankunft von „Sissamba“ spielen. Ab 16.00 Uhr spielen beide Gruppen dann im Bahnhofspark. Dort anwesend sein werden ein Arzt, sowie Freiwillige von Pro Positiv und dem Roten Kreuz mit einem Einsatzfahrzeug, wo der Schnelltest durchgeführt werden kann. Der Test ist kostenlos und anonym. Damit kann innerhalb weniger Minuten festgestellt werden, ob eine HIV-Infektion vorliegt.

HIV ist das Virus, das AIDS verursacht. Je früher eine Infektion festgestellt wird, umso besser kann darauf reagiert werden und weitere Ansteckungen vermieden werden. Immerhin stecken sich jedes Jahr allein in Südtirol durchschnittlich 20 bis 25 Personen mit dem HIV-Virus an.

Es sind Menschen aller Altersstufen und sie kommen aus den unterschiedlichsten sozialen Schichten. Weltweit leben 36,9 Millionen Menschen mit HIV. Noch lange haben nicht alle Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten. Und noch immer erleben Betroffene Ausgrenzung und Stigmatisierung.

stol

stol