Freitag, 07. Juni 2019

Welt-Lebensmittelsicherheitstag – Die Bedenken der EU-Bürger

Anlässlich des ersten Welt-Lebensmittelsicherheitstages am heutigen 7. Juni gibt es auch eine Eurobarometer-Umfrage. Klar ist, dass die Ernährung für die Menschen ein großes Thema ist. Für 22 Prozent der EU-Bürger ist die Lebensmittelsicherheit die größte Besorgnis bei Kauf bzw. Auswahl von Produkten.

Foto: © shutterstock

In der EU-28 wurden zwischen 9. und 26. April insgesamt 27.655 Menschen zur Lebensmittelsicherheit befragt. Es handelte sich um ein repräsentatives Sample.

Mit einer Nennung von 53 Prozent war der Ursprung eines Lebensmittels das Hauptargument beim Kauf. Dann folgten die Sicherheit (51 Prozent) und der Geschmack (49 Prozent.).

41 Prozent erklärten, sie seien an Themen der Lebensmittelsicherheit interessiert. 66 Prozent gaben an, sie hätten schon einmal ihr Konsumverhalten wegen Meldungen über Risiken geändert. 22 Prozent sagten, die Sicherheit sei rund um Lebensmittel ihre größte Besorgnis.

Das Interesse an solchen Themen variiert in der EU von Land zu Land. In Zypern sind 65 Prozent der Menschen an Lebensmittelsicherheit interessiert. Frankreich und Luxemburg sind weit oben (60 Prozent), darüber nach Zypern nur noch Finnland (64 Prozent). In Deutschland trifft das auf 50 Prozent der Menschen zu. Der EU-Durchschnittswert liegt bei 41 Prozent.

Österreich liegt mit 37 Prozent eher im unteren Mittelfeld. Italien ist der Ausreißer nach unten (17 Prozent). Davor rangieren Tschechien mit 27 und Ungarn mit 26 Prozent.

apa

stol