Freitag, 22. September 2017

„Welt über Sinne, nicht über PC erfahren“

„Eltern brüsten sich oft, wie geschickt ihr Kind doch am PC oder mit dem Smartphone ist, aber sie sehen nicht, wie viele andere Kompetenzen abhanden gekommen sind.“ Dies sagt Moni Niederstätter, Ex-Weltklasseläuferin, Sportpsychologin und 3-fache Mutter.

Symbolbild.
Badge Local
Symbolbild. - Foto: © shutterstock

„Was ist mit den Kindern, die nicht in einem Sportverein aktiv sind? Sie machen keinen Sport“, sagt Niederstätter. Aber genau auf diese Kinder müsse vermehrt ein Auge geworfen werden.

„Kinder können die wildesten Computerspiele spielen, aber wenn sie auf einen Baum kraxeln wollen, schaffen sie es nicht. Schule, Gemeinden, Sportvereine und die gesamte Gesellschaft müssen dafür mehr Bewusstsein entwickeln und Kinder hinführen zu mehr Sinneswahrnehmung – und nicht im Kindergarten ein Tablet anschaffen“, so Niederstätter.

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol