Samstag, 08. August 2020

Weltkatzentag: Die Feuerwehr und ihre „samtpfotigen Freunde“

Die Freiwilligen Feuerwehren müssen oftmals zu Einsätzen ausrücken, um die flauschigen Vierbeiner aus misslichen Lagen zu befreien. STOL zeigt einen kleinen Rückblick auf einige dieser Tierrettungen mit Happy End.

Die Freiwilligen Feuerwehren rücken zu zahlreichen Tierrettungen aus.
Badge Local
Die Freiwilligen Feuerwehren rücken zu zahlreichen Tierrettungen aus. - Foto: © Landesfeuerwehrverband
Im Juni dieses Jahres musste die Freiwillige Feuerwehr von St. Michael/Eppan einem Kätzchen zu Hilfe kommen. Ein Tier war zwischen Steinen und Steinmauern eingeklemmt und wäre ohne die Hilfe der Einsatzkräfte wohl verendet.


Einen ähnlichen Einsatz musste die Feuerwehr Klausen durchführen. Auch hier konnte die kleine Katze gerettet werden.


Die Freiwillige Feuerwehr St. Lorenzen konnte im Mai eine Katze befreien, welche sich hinter einem Heizkörper eingeklemmt hatte. Das Tier war erschöpft und ängstlich, die Einsatzkräfte konnten jedoch Schlimmeres verhindern.


Ein weiterer Tierrettungseinsatz mit glücklichem Ausgang führte die Freiwillige Feuerwehr von St. Jakob im April des letzten Jahres durch.



stol