Dienstag, 22. März 2022

Weltwassertag: 97,7 Prozent mit Wasserversorgungsdienst zufrieden

Am heutigen 22. März ist Weltwassertag. Das Astat nutzt die Gelegenheit und veröffentlicht die wichtigsten Kennzahlen zur Trinkwasserkette in Südtirol. 2021 waren die meisten privaten Haushalte in Südtirol mit dem Wasserversorgungsdienst zufrieden. Lediglich 0,8 Prozent trauten sich nicht, das Leitungswasser zu trinken.

Am 22. März ist Weltwassertag. - Foto: © dpa-tmn / Robert Günther

Zum Weltwassertag veröffentlicht das Astat Kennzahlen zur Trinkwasserkette, die aus der Zählung der Wasserdienste für die Versorgung des Haushaltssektors sowie aus den Ergebnissen über die Zufriedenheit mit dem Wasserversorgungsdienst aus der Istat-Mehrzweckerhebung der privaten Haushalte hervorgehen.

2021 sind 97,7 Prozent der privaten Haushalte in Südtirol mit dem Wasserversorgungsdienst zufrieden, 97 Prozent schätzen den Geruch, den Geschmack und die Klarheit des Wassers und nur 0,8 Prozent beschweren sich über Unterbrechungen der Wasserversorgung.

Kennzahlen zur Trinkwasserkette in Südtirol für das Jahr 2020

86,1 Millionen Kubikmeter entnommene Trinkwassermenge.

67,4 Millionen Kubikmeter ins Verteilungsnetz eingespeiste Trinkwassermenge.

45,5 Millionen Kubikmeter abgegebene Trinkwassermenge.

32,5 Prozent Wasserverlust auf die eingespeiste Trinkwassermenge.

440 Liter täglich entnommene Trinkwassermenge pro Einwohner (20 Liter mehr als 2005).

345 Liter täglich ins Verteilungsnetz eingespeiste Trinkwassermenge pro Einwohner (3 Liter mehr als 2005)

233 Liter täglich abgegebene Trinkwassermenge pro Einwohner (35 Liter weniger als 2005).

astat/stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden