Montag, 09. Juli 2012

Weltweiter Korallenschwund: Meeresbiologen schlagen Alarm

Mehr als drei Viertel der Korallen in der Karibik sind nach Angaben von Meeresforschern in den vergangenen 35 Jahren schwer geschädigt worden oder bereits abgestorben.

stol