Samstag, 05. März 2016

Wende im Fall Simpson? Messer auf Grundstück entdeckt

Mehr als 20 Jahre nach dem spektakulären Mordprozess gegen den früheren US-Footballstar O.J. Simpson untersucht die Polizei in Los Angeles ein Messer, das mit dem Fall in Zusammenhang stehen könnte.

O. J. Simpson während des Mordprozesses im Jahr 1996. - Archivbild.
O. J. Simpson während des Mordprozesses im Jahr 1996. - Archivbild. - Foto: © APA

Wie ein Polizeisprecher auf einer Pressekonferenz mitteilte, wurde das Messer möglicherweise vor Jahren auf dem früheren Simpson-Grundstück in Brentwood gefunden und einem Polizisten übergeben. Derzeit wird das Messer mit verschiedenen Methoden auf eventuelle Spuren untersucht.

Indes berichten mehrere amerikanische Medien, dass es aus Justizkreisen heiße, das gefundene Messer könne bereits jetzt als Tatwaffe ausgeschlossen werden, da die Klinge zu klein sei.

Simpson war 1994 angeklagt worden, seine Ex-Frau Nicole Brown Simpson und deren Freund Ronald Goldman mit Messerstichen getötet zu haben. Er wurde aber freigesprochen. 

Derzeit sitzt Simpson eine Gefängnisstrafe wegen Raubüberfalls ab. Er war im Jahr 2007 in ein Hotelzimmer eingedrungen und hatte zwei Sammler von Fanartikeln mit Waffengewalt gezwungen, ihm persönliche Erinnerungsstücke auszuhändigen. 

dpa/stol

stol