Donnerstag, 06. Juni 2019

Weniger neue Ebola-Ansteckungen im Kongo

Knapp ein Jahr nach dem Beginn des neuen Ausbruchs der gefährlichen Ebola-Epidemie im Kongo ist die Zahl der neuen Ansteckungen pro Woche zurückgegangen. Im April seien im Durchschnitt 126 Fälle pro Woche registriert worden, in den vergangenen 2 Wochen seien es im Mittel noch 88 gewesen, sagte Michael Ryan, Nothilfedirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), am Donnerstag in Genf.

Die Weltgesundheitsorganisation registrierte weniger Fälle. - Foto: APA (AFP/Archiv)
Die Weltgesundheitsorganisation registrierte weniger Fälle. - Foto: APA (AFP/Archiv)

stol