Mittwoch, 03. Oktober 2018

Wenn aus Panik Wut wird: 1400 Tote nach Tsunami

Nach der Tsunami-Katastrophe in Indonesien werden immer mehr Todesopfer entdeckt. Mehr als 1400 schon. Bei den Überlebenden wächst der Zorn auf die Behörden. Mit der bisherigen Hilfe ist keiner zufrieden.

Im Fischerort Donggala, weiter oben an der Küste, näher am Zentrum des schlimmsten Bebens mit Stärke 7,4, hat der Tsunami eine große Fähre mitten in den Ort geschwemmt.
Im Fischerort Donggala, weiter oben an der Küste, näher am Zentrum des schlimmsten Bebens mit Stärke 7,4, hat der Tsunami eine große Fähre mitten in den Ort geschwemmt. - Foto: © APA/AFP

stol