Donnerstag, 07. Juni 2018

Wenn sich der Betrüger mit dem Gläubiger austauscht

Die Post- und Kommunikationspolizei Bozen warnt die Bürger und insbesondere die Unternehmen, dass ein bestimmter Betrugsfall wieder aktuell ist: Unternehmen erhalten über E-Mail Mitteilungen, die offensichtlich von Unternehmen stammen, die ihnen Waren oder Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben.

Die Post- und Kommunikationspolizei warnt vor einer bestimmten Masche von Betrügern. - Foto: Quästur Bozen
Badge Local
Die Post- und Kommunikationspolizei warnt vor einer bestimmten Masche von Betrügern. - Foto: Quästur Bozen

Mit diesen E-Mails geben sich die Betrüger, als ein Unternehmen aus, das Waren oder Dienstleistungen geliefert hat, indem sie dem Empfänger, also dem Schuldner klarmachen, dass die Rechnungen von nun an auf einem anderen Konto, als dem bereits bekannten laufen werden.

In der Provinz Bozen gab es bereits einige Fälle, bei denen Firmenbesitzer davon überzeugt waren, ihre Waren an diejenigen zu bezahlen, die sie zur Verfügung gestellt hatten. Tatsächlich haben sie den Betrag aber an Betrüger bezahlt und haben dadurch einen Schaden in Höhe von einigen 10.000 Euro erlitten.

So erhalten die Kriminellen die Informationen, um ihre Opfer in die Irre zu führen

Früher konnten Betrüger, um Informationen über eine Firma zu erhalten, die Informationen finden, indem sie Papierabfälle durchsuchten. Heute suchen sie mit den neuen Technologien, nach Informationen hauptsächlich im Internet, indem sie eine  "Social Engineering" -Tätigkeit ausüben zum Beispiel einfach OSINT (Akronym der englischen Wörter Open Source Intelligence, also das Sammeln von frei verfügbaren Informationen aus offenen Quellen) oder Phishing betreiben.

Der Ratschlag lautet immer, die E-Mails sorgfältig durchzulesen und im Zweifelsfall, bevor Sie fortfahren, den Gläubiger telefonisch zu kontaktieren, um die Glaubwürdigkeit der Kommunikation zu überprüfen.

Für weitere Informationen können Bürger die Telefonnummer 0471 531413 anrufen. Die Medien können sich für weitere Informationen an den Oberinspektor Ivo Plotegher unter der Rufnummer 3313746292 oder 3346907091 wenden.

stol

stol