Donnerstag, 17. Juni 2021

Lambda-Variante in Lateinamerika unter besonderer Beobachtung durch WHO

Eine bisher vor allem in Lateinamerika auftretende Corona-Variante steht nun unter besonderer Beobachtung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Aufgrund ihrer Mutationen könnte die Virus-Version mit dem Namen Lambda möglicherweise ansteckender sein oder vom menschlichen Immunsystem schlechter bekämpft werden, berichtete die Genfer UN-Behörde in der Nacht auf Mittwoch. Belastbare Studien und gesicherte Erkenntnisse dazu lägen jedoch noch nicht vor.

Corona-Varianten werden von der WHO in zwei Kategorien einteilt. - Foto: © APA/afp / HANDOUT









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen