Samstag, 19. Mai 2018

WHO erhöht Ebola-Warnstufe im Kongo auf „sehr hoch”

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nach dem Auftauchen eines Ebola-Falls in einer kongolesischen Millionenstadt ihre Risiko-Einschätzung verschärft. Weil die Stadt Mbandaka durch einen Fluss, Straßen und den Flughafen mit anderen Bevölkerungszentren vernetzt sei, habe sich das Risiko der Ausbreitung erhöht, warnte die WHO am Freitag in Genf.

Das Risiko in der Region ist hoch, global glücklicherweise niedrig. - Foto: AFP
Das Risiko in der Region ist hoch, global glücklicherweise niedrig. - Foto: AFP

stol