Mittwoch, 17. Juli 2019

WHO erklärt internationalen Gesundheitsnotstand wegen Ebola

Wegen der Ausbreitung der lebensgefährlichen Infektionskrankheit Ebola in der Demokratischen Republik Kongo hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen globalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Es sei „für die Welt an der Zeit zu handeln” und die Ebola-Epidemie in dem armen zentralafrikanischen Land zu bekämpfen, erklärte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch in Genf.

Schwieriger Kampf gegen Ebola Foto: APA (AFP)
Schwieriger Kampf gegen Ebola Foto: APA (AFP)

stol