Donnerstag, 1. Juli 2021

WHO will raschere Fortschritte beim Zugang zum Trinkwasser

Häufiges Händewaschen ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Verhinderung von Corona-Infektionen. Allerdings hatten zu Beginn der Pandemie fast ein Drittel der Menschen weltweit zu Hause keine Möglichkeit, sich die Hände mit Seife zu waschen, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Donnerstag in Genf berichteten.

Wasser ist noch immer für zu viele Menschen ein kaum erreichbares Gut. - Foto: © APA/THEMENBILD / DPA/DANIEL REINHARDT









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by