Montag, 26. Juni 2017

Wieder ein Jahr ohne Priesterweihe

An einem Sonntag vor oder nach dem Hochfest Peter und Paul am 29. Juni werden auch in der Diözese Bozen-Brixen traditionell die Priester geweiht. In diesem Jahr entfällt dieser Festtag des Bistums: Es gibt keinen Weihekandidaten, das Land muss einmal mehr ohne Primiz auskommen.

Auch 2017 gibt es in der Diözese Bozen/Brixen keine Priesterweihe.
Badge Local
Auch 2017 gibt es in der Diözese Bozen/Brixen keine Priesterweihe.

Ein Blick in die Statistik zeigt, dass in den vergangenen 10 Jahren – seit 2007 – insgesamt 9 Neupriester geweiht wurden. In den  Jahren 2009, 2011, 2014 und 2015 gab es in der Kathedrale von Brixen keine Priesterweihe.

Auf der anderen Seite starben in den vergangenen 10 Jahren – laut Statistik der Diözese – 168 Diözesan- und Ordenspriester. 

Den vollständigen Artikel und welche Auswirkungen der Priestermangel auf Südtirols Pfarreien hat, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol