Freitag, 05. Februar 2021

Wieder Einbahnregelung bei Percha

Rund eineinhalb Wochen lang wird es auf der Pustertaler Hauptstraße bei Percha wieder eine Einbahnregelung wegen Arbeiten geben.

Im Herbst wurden die unmittelbaren Rutschungen saniert (im Bild). Nun werden die noch notwendigen Sicherungsarbeiten im Randbereich der Schadensstellen erledigt.
Badge Local
Im Herbst wurden die unmittelbaren Rutschungen saniert (im Bild). Nun werden die noch notwendigen Sicherungsarbeiten im Randbereich der Schadensstellen erledigt. - Foto: © mt
Wie der stellvertretende Amtsdirektor im Landesstraßendienst Ost, Klaus Kaneider, am Donnerstag gegenüber dem Tagblatt „Dolomiten“ betonte, werde der Verkehr ab dem heutigen Freitag zu Stoßzeiten händisch geregelt, um möglichst wenig Staus zu verursachen.

Die neue Baustelle ist nicht auf eine neue Rutschung im Untergrund oder am Bankett der Straße zurückzuführen, sondern eine Fortsetzung der notwendigen Sanierungsarbeiten nach den Rutschungen im Herbst.

Damals war es bekanntlich zwischen Bruneck und Percha, in Percha und vor allem zwischen Percha und der Nasner Länge zu Hangrutschungen gekommen, die auch Teile der Straße in Mitleidenschaft gezogen hatten.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



mt