Sonntag, 28. August 2016

Wieder Nachbeben in Amatrice

Erneut hat ein Nachbeben die Katastrophenregion in Italien erschüttert.

Amatrice kommt nicht zur Ruhe: Auch am Sonntag bebte die Erde.
Amatrice kommt nicht zur Ruhe: Auch am Sonntag bebte die Erde. - Foto: © APA/AFP

Der Erdstoß der Stärke 3,7 brachte am Sonntag Gebäude in dem sowieso schon zerstörten Ort Amatrice weiter zum Einsturz, darunter eine Schule, die vor wenigen Jahren erst „erdbebensicher“ gemacht wurde, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag berichtet.

Bei dem Erdbeben am Mittwoch kamen mindestens 290 Menschen ums Leben, die meisten davon in dem Ort Amatrice. Seit dem stärksten Erdstoß von mehr als 6 gab es mehr als 1.000 Nachbeben.

apa/dpa

stol