Donnerstag, 12. April 2018

Wien: Fahrerloser Reisebus richtet Unheil an

Ein geparkter Reisebus ist am Mittwochabend am Wiener Gürtel aus noch unbekannter Ursache ins Rollen geraten. Das fahrerlose Fahrzeug rammte mehrere Pkw, einen Ampelmasten, einen U-Bahnwürfel und ein Verkehrszeichen. Eine 20-jährige Fußgängerin wurde bei einem Ausweichmanöver leicht verletzt. Der Bus krachte schließlich in die U-Bahn-Station Alser Straße.

Ein fahrerloser Bus richtete am Mittwoch in Wien Unheil an.
Ein fahrerloser Bus richtete am Mittwoch in Wien Unheil an. - Foto: © APA

stol